Heizung - Dein Freiraum +

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Haus
Die Infrarot-Heizung


Bei Infrarotheizsystemen wird nicht wie bei herkömmlichen Heizkörpern die Raumluft erwärmt, sondern die festen Körper im Raum. So werden Wand, Boden und Decke ohne Luftzirkulation und Staubaufwirbelung gleichmäßig temperiert. Die Raumluft trocknet nicht aus, der Schimmelbildung wird vorgebeugt und der Raum profitiert von wärmestrahlenden Wänden. Am eigenen Körper empfindet man die Infrarotwärme ähnlich der Strahlungswärme eines Kachelofens, wobei man die Temperatur bequem und effizient über ein Raumthermostat steuern kann.

In Kombination mit den anderen Passivhauskomponenten wird die Infrarotheizung nur zur Erbringung der Restwärme im Haus benötigt.
Eine genaue Berechnung der Leistungsauslegung und die dementsprechende Installation bieten enormes Einsparpotential an benötigter Energie.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü